logo

Der Nyota Newsletter im Mai 2024

👉 Hier geht’s zur Newsletter Anmeldung

*|MC:SUBJECT|*

Unwetter in Kenia – Gute Ernten aus Nyota’s Gärten – Social Landscaping – Kunstprojekt in Lwala


Liebe Nyota-Unterstützerinnen und Unterstützer,

Im Februar dieses Jahres konnten wir 22 neue Halb- und Vollwaisen in unserer Kindertagesstätte aufnehmen. Für diese Kinder markiert der Eintritt in die Nyota KiTa einen neuen Lebensabschnitt. Aktuell werden durch Nyota e.V. insgesamt 183 Kinder und Jugendliche betreut, darunter Schüler:innen in Primary-, Secondary Schools und Colleges sowie Auszubildende. Diese Unterstützung ist nur durch die Hilfe vieler Patinnen, Paten und Spender:innen möglich – wir möchten Ihnen und Euch herzlich danken, auch der African Children Help Stiftung für die Förderung der Junior Secondaries und Studierenden!


Das Nyota-Büro in Kenia ist täglich damit beschäftigt, den Kontakt zu all diesen Kindern, Jugendlichen, ihren Pflegefamilien sowie den verschiedenen Schulen und Institutionen zu halten und sich um alles Nötige und Organisatorische zu kümmern. Dies ist keine einfache Aufgabe und wir bitten um Nachsicht, falls es mit der Patenpost mal etwas länger dauern sollte. Es werden noch Patinnen und Paten für die Kindertagesstätte sowie Primary School gesucht. Mehr Informationen und Patenschaftsformular hier.
 
Aktuell schwere Regenfälle in Kenia

Kenia wird derzeit von schweren Regenfällen und Überschwemmungen heimgesucht, insbesondere in tiefer gelegenen und wasserreichen Regionen hat es Menschen schwer getroffen. Glücklicherweise blieben die Nyota Kindertagesstätte und die meisten Bewohner in ihrer Umgebung bisher unversehrt, da die Höhenlage von knapp 1.500 Metern einen natürlichen Schutz bietet. Dennoch stellen die anhaltenden starken Regenfälle eine Herausforderung dar, insbesondere für die Landwirtschaft, die eine tragende Säule der kenianischen Wirtschaft ist. Etwa 70 Prozent der landwirtschaftlich tätigen Bevölkerung sind Kleinbauern, die den Großteil des Lebensmittelbedarfs des Landes decken.


Gute Ernten von den Nyota Feldern und Gärten

Auf insgesamt drei Hektar wird bei Nyota aktuell biologisch gewirtschaftet. Die Flächen dienen der Versorgung der Kindertagesstätte, und ein Teil davon dient zu Übungszwecken mit den lokalen Kleinbauerngruppen. In den letzten Monaten konnten die Nyota Gärtner:innen gute Ernten erwirtschaften. Diese helfen uns, ausreichende Vorräte anzulegen und die Nahrungsmittelgrundversorgung der Kindertagesstätte für die kommenden Monate zu sichern. Wir danken auch der Ein-Zehntel-Stiftung für die langjährige Unterstützung ganz herzlich!

Bei der Verarbeitung der Ernte ist oftmals fast das ganze Team im Einsatz. Auf dem Foto ist das Nyota Team bei der letzten Maisverarbeitung im März zu sehen.
Auf dem Grundstück unmittelbar neben der KiTa entsteht ein Food Forest – Nyota’s erster Waldgarten. Waldgärten sind robuste und ertragreiche Systeme, die gerade auch bei starken Wetterextremen durch ihre erhöhte Resilienz den Menschen Sicherheit und Stabilität bieten können.
Treffen mit einer der Trainingsgruppen von Kleinbauern. Unterstützung durch Wissensvermittlung, Netzwerkbildung, der Vergabe von Setzlingen und Arbeitsmaterialien. Bild unten: Dies sind nur einige der Feldfrüchte aus den Nyota Gärten.


Social Landscaping: 11 Landschaftsgärtner:innen aus Deutschland im Einsatz bei Nyota in Lwala

Im Januar besuchte uns ein 11-köpfiges Team des Vereins Social Landscaping e.V., um ein ambitioniertes Gartenbauprojekt bei Nyota zu realisieren. Durch die Errichtung von Spielplätzen sowie einem multifunktionalen Turm wurde das Umfeld der Nyota Waisenkinder und der Gemeinschaft nachhaltig bereichert. Das Projekt zeigt, wie ehrenamtliche Arbeit und Kooperation nachhaltige Veränderungen und neue Perspektiven schaffen können. Wir danken dem Team von Social Landscaping e.V. für den unglaublichen Einsatz vor Ort und für die fantastischen neuen Plätze, die gemeinsam geschaffen wurden! Zum ausführlichen Bericht auf unserer Webseite geht es hier

Gemeinsames Wirken schafft neue Bewegungsmöglichkeiten und Perspektiven vor Ort. Zum ausführlichen Bericht auf unserer Webseite geht es hier


Kraft der Kunst: der französische Künstler Seth Globepainter zu Gast bei Nyota in Kenia

Im März besuchte uns der Pariser Street-Art-Künstler Julien Malland, bekannt als Seth Globepainter, in Lwala. Begleitet wurde er von der bekannten New Yorker Fotografin Martha Cooper, die das Projekt dokumentierte. Julien gestaltete mehrere Wandbilder, eines im Innenhof der Nyota-Kindertagesstätte und weitere an der Lwala Primary School. Dort wurden Schüler:innen der verschiedenen Klassen in das Kunstprojekt eingebunden.

„Reconstruction“ von Julien Malland alias Seth Globepainter, Nyota-KiTa, 2024. Bekannt für seine figurativen Kindermotive, die weltweit zu finden sind und zuletzt auch in einer Fotoausstellung im Louvre zu sehen waren, bereichern sie nun auch das Leben der KiTa-Kinder und Schüler:innen in Lwala.

Seth gestaltete 2020 für das Mannheimer Projekt Stadt.Wand.Kunst eine Wand an der Mozartschule und erfuhr damals von Nyota e.V. und der Kindertagesstätte in Lwala. Im März 2024 wurde die Idee schließlich in die Tat umgesetzt, und der Franzose reiste nach Lwala. Die Reisekosten und Ausgaben für das Projekt wurden vom Künstler und unterstützenden Unternehmen getragen. Im Nachgang ist noch eine Spendenaktion des Künstlers zugunsten von Nyota geplant. Einen ausführlichen Bericht mit Fotos und Video gibt es in unserem Blog hier.

Oben: Ein großes Wandbild entstand gegenüber des Sportplatzes der Lwala-Grundschule in Zusammenarbeit mit Schüler:innen der Schule. Unten: “Naruka” (Ich fliege). Zum Beitrag in unserem Blog hier.

Nyota unterstützen – Das wird aktuell benötigt

Im Mai benötigen wir Spenden für notwendige Reparaturen an der KiTa-Küche – es müssen dringend Abluftrohre instandgesetzt werden. Des weiteren sammeln wir Spendengelder für einen Drucker für die Lwala Primary School, dort fehlt es an grundlegenden Arbeitsmaterialien. Für die Nyota Anbauprojekte werden Setzlinge und Arbeitsmaterialien benötigt. In Kooperation mit der Lwala Secondary School lassen wir einen weiteren Waldgarten auf dem Schulgelände entstehen. Auch suchen wir noch Primary Patinnen und Paten. Spenden sind herzlich willkommen und können über unsere Spendenseite, das Spendenkonto oder per PayPal getätigt werden.
 

Kontaktiert uns gerne bei Fragen oder Anregungen. Wir möchten uns erneut bei allen Unterstützer:innen, Patinnen und Paten vielmals bedanken! Gerne diesen Newsletter auch weiterleiten. 

Herzliche Grüße,

Alexander Krziwanie
– für das das Nyota Team aus Kenia und Deutschland
 
Mit einer Primary- oder Förderpatenschaft helfen
Mit einer Spende helfen
Facebook
Website
Instagram


Entdecke mehr von Nyota e.V. für Kinder in Afrika

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.