logo

KiTa Paten gesucht: Aufnahme 20 neuer Waisen in die Nyota Kindertagesstätte

Durch die Übernahme einer KiTa Patenschaft wird der Platz für ein Waisenkind bei Nyota sichergestellt

Im Mai 2022 wurden 20 neue Waisenkinder in die Nyota Kindertagesstätte in Lwala aufgenommen. Sie alle haben gemeinsam, dass Sie Halb- oder Vollwaisen sind, zwischen 4 und 6 Jahre alt. Sie wurden herzlich von unserem kenianischen Team empfangen und willkommen geheissen. Da wir als kleine Organisation bei der wachsenden Anzahl der betreuten Kinder und Jugendlichen (und damit einhergehenden vielen Bedarfe) immer wieder an unsere finanziellen Grenzen stoßen, sind wir als gemeinnütziger Verein dringend auf weitere Unterstützung angewiesen. Am direktesten können Sie uns durch eine monatliche KiTa-Patenschaft, eine Förderpatenschaft oder Spende helfen, oder durch die Übernahme einer unserer Schulpatenschaften.

Nach welchen Kriterien werden die KiTa-Kinder aufgenommen?

In den meisten Fällen sind die aufgenommenen Kinder Voll- oder Halbwaisen, deren Eltern nicht mehr leben, oder nicht in der Lage sind, für ihre Kinder zu sorgen (zB durch Krankheit). Einige Pflegeeltern kommen selbstständig zur Nyota Tagesstätte und beantragen die Aufnahme eines Kindes, andere werden von den Nyota Sozialarbeiter:innen in den umliegenden Gemeinden identifiziert. In jedem Fall werden zuerst alle Informationen zu einem Kind, dessen Eltern, den betreuenden Angehörigen oder Pflegeeltern aufgenommen, anschließend werden diese noch einmal durch den jeweiligen Gemeinderat bzw. dessen Ältesten geprüft und bestätigt. So möchten wir sicherstellen, dass die aufgenommen Waisen auch den Kriterien für die Aufnahme in die Nyota Kindertagesstätte entsprechen.

20 neue Waisenkinder aus der Gegend Lwala sind ab diesem Mai in die Nyota Kindertagesstätte aufgenommen worden. Dort werden sie die nächsten zwei , in Ausnamhefällen auch drei Jahre (je nach Entwicklung und Alter des Kindes) verbringen. In der Nyota Kindertagesstätte werden sie spielerisch auf den Grundschulunterricht vorbereitet, sie lernen die Grundkenntnisse der Sprachen Kiswahili und Englisch, welche als Amtssprachen an den staatlichen Schulen gesprochen werden und Voraussetzung sind für den späteren Schulbesuch sind (je nach familiärer Situation, sprechen die Kinder oftmals nur ihre Muttersprache Luo). In der Nyota Kindertagesstätte in Lwala werden die Waisen außerdem gesund ernährt (durch den KiTa eigenen Obst- und Gemüsegarten), medizinisch betreut und haben Raum, einfach Kind sein zu dürfen. Die beiden Nyota Erzieherinnen Madam Grace und Madam Rose betreuen alle Kinder sehr liebevoll und gehen auch auf individuelle Bedürfnisse der Kinder ein.

Im Video: Morgendliches Singen in der Nyota Kindertagesstätte mit den Erzieherinnen Grace und Rose im April 2022. Einige dieser KiTa-Kinder sind nun in die Primary School eingeschult worden und haben Platz für neue Waisenkinder der Region gemacht

Diese Kinder sind neu in die Nyota Tagesstätte aufgenommen worden

Im Fokus der Nyota Projektarbeit stehen Waisenkinder und deren Familien. Wir versuchen auch das soziale Umeld der Kinder zu berücksichtigen und zu unterstützen, zB. durch das Nyota Community Empowerment Programm zur Stabilsierung der Nahrungsmittelversorgung und Einkommensförderung von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern. Neben der Übernahme einer KiTa Patenschaft können Sie uns dabei mit einem zusätzlichen, frei wählbaren Förderbeitrag oder einer Spende unterstützen – kontaktieren Sie uns bei Fragen.

Print Friendly, PDF & Email